*
row2-logo
blockHeaderEditIcon

Die Elf Bürgerinitiativen

menu_mobil
blockHeaderEditIcon
row2-menu
blockHeaderEditIcon
row3-die-fortsetzung
blockHeaderEditIcon


Die Fortsetzung

Teil 1

Die Planung des sog. Autobahnzubringers (offizielle Bezeichnung: "Ortsumgehung") geht weiter. Im Rahmen der Arbeiten am neuen Flächennutzungsplan stellt der Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach nun eine „neue“ Idee vor. Der Bahndamm soll abgerissen und anstelle dieses ehemaligen einspurigen Industriegleises eine dreistreifige LKW-Trasse geländegleich samt Radwegen bis kurz vor die A4 gebaut und von da an parallel zur Autobahn bis zur Anschlußstelle Bensberg/Frankenforst durch das Landschaftsschutzgebiet geführt werden.
Die Folgen werden ausgeblendet: Noch mehr Enteignungen links und rechts entlang der gesamten Strecke, noch mehr Abriß privater und öffentlicher Gebäude und ein Umweltfrevel ohnegleichen. Und das, gutachtlich aufgezeigt, ohne signifikante verkehrliche Wirkung.

Einen Beschluß des Stadtrats gibt es nicht, auch nicht die Ermittlung des Nutzen-/Kostenfaktors für die Änderung des Dossiers zur Aufnahme in die „Integrierte Landesstraßenverkehrsplanung NRW“.
Davon unbeeindruckt gibt der Landesbetrieb Straßenbau NRW eine Machbarkeitsstudie in Auftrag - nach (!) 10 Jahren Vorplanung zum Linienbestimmungsverfahren.

Fortsetzung folgt.

menu_2
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail